Mein Yogastil

Mein Stil beinhaltet ruhige Bewegungsabläufe sowie auch statische Haltungen, die dehnen und/oder kräftigen. Ich lege Wert auf eine sehr präzise Ausführung der Asanas (Körperhaltungen), wobei ich die Bedürfnisse meiner Schüler/innen berücksichtige.

Die Übungen werden genau angeschaut, erspürt, erarbeitet und auf die individuellen Bedürfnisse angepasst. Wenn dann die Asanas klarer geworden sind, entstehen die ruhigen, meditativen Lektionen, in denen ich nur noch die Übungen anleite. Die Aufmerksamkeit wird dann mehr und mehr nach innen gerichtet und auf den Fluss der Übungsabfolge gerichtet, ebenso tritt die Energielenkung in den Vordergrund.

Im Yin Yoga werden ausgewählte Asanas länger gehalten damit der Körper in ungeahnte Geschmeidigkeit sinken kann und gleichzeitig der Geist zur Ruhe kommen kann.

Atemübungen bzw. Pranayama (Atemregulierung) baue ich in jede Stunde ein.

In jeder Yogalektion gibt es eine 10-15-minütige Entspannung sowie eine Meditation.

Ich fühle mich keiner bestimmten Richtung verpflichtet, weder im Yoga noch in der Religion. Jedoch ist mir eine ethische, spirituelle innere Haltung wichtig,

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close